Pilates ist ein effektives, intelligentes und ganzheitliches Tiefenmuskulaturtraining, das kräftigend sowie gleichzeitig vitalisierend wirkt und schon nach kurzer Zeit messbare Erfolge zeigt. Es ist eine wirksame Kombination aus Mattentraining und klassischem Gerät (reformer, chair, cadillac, ...).

 

Charakteristisch für die klassische Methode ist die Orientierung am Konzept von Joseph Hubertus Pilates (1880 - 1967).

Spezielle Übungsreihenfolgen, die fließend ausgeführt werden nach sechs klassischen Prinzipien: Zentrierung, Kontrolle, Konzentration, Fluss, Atmung und Präzision. Es ist ein Dynamisches Körpertraining, welches den Körper weiterentwickelt

- ein Prozesstraining, mit dem jeder Mensch zu jeder Zeit beginnen kann.

 

Zielsetzung des klassischen Pilates:

  • optimale Ausrichtung der Wirbelsäule und Gelenkachsen 
  • verbesserte Gelenksbeweglichkeit und Schmerzreduzierung
  • Kraftverbesserung der dritten Muskelschicht und Faszien
  • Vorbeugung gegen Rückenschmerzen
  • bewusste Körperwahrnehmung
  • Mentaltraining für Wettkampfvorbereitung
  • optimierte Leistung von Sportlern/Sportlerin / Leistungssportlern/Leistungssportlerin
  • trainiert effektiv den Beckenboden
  • Blockadenlösung
  • unterstützt Rückbildungsprozesse nach Schwangerschaft

Wer war Pilates?

Joseph Hubertus Pilates wurde am 9. Dezember 1880 in Gladbach geboren. Als Kind litt er an Asthma, Rachitis und rheumatischem Fieber.

1912 ging er nach England und arbeitete dort als professioneller Boxer.

1923 wanderte er aus in die USA, eröffnete in New York das erste Pilatesstudio und arbeitete Zeit seines Lebens an der kassischen Pilates-Methode und entwickelte dafür spezielle Pilatesgeräte.

Am 9. Oktober 1967 starb er, im Alter von 87 Jahren, in New York.

  © physiopilates-schaem.de @ 2018